19. Freispringwettbewerb in Verden

Erste Stufe auf der Karriereleiter

Verden. Zum 19. Mal finden die Freispringwettbewerbe des Programms Hannoveraner Springpferdezucht statt. In den vergangenen Jahren waren sie nicht selten Startschuss für eine internationale Karriere. Am Mittwoch, 18. Februar, gehen die Vierjährigen an den Start. Am Mittwoch, 8. April, treten die Dreijährigen in Verden an. Unterstützt wird die Veranstaltung von den VGH-Versicherungen, die seit 1997 zuverlässige Partner des Springpferdeprogramms sind.

Erwartet werden rund 50 Vier- und 80 Dreijährige. Bewertet werden neben Manier und Vermögen auch Typ und Gesamteindruck. Die Pferde werden einzeln von berufenen Experten kommentiert. Für den Wettbewerb der Vierjährigen haben Carsten-Otto Nagel, einer der erfolgreichsten deutschen Springreiter der vergangenen Jahre, sowie der renommierte Ausbilder Dieter Smitz zugesagt.

Zulassungsvoraussetzung ist, das Mutter und Vater im Springpferdeprogramm eingetragen sind – Garantie für erstklassige Leistung gepaart mit hochinteressanten Pedigrees. Neben wertvollen Ehrenpreisen können sich die Besitzer der beiden Jahrgangschampions jeweils über eine Gratisbesamung eines hochkarätigen Springpferdevererbers freuen.

Die Freispringwettbewerbe beginnen jeweils um 9 Uhr. Der Eintritt ist frei. Das Nennungsergebnis wird im Internet unter www.hannoveraner.com veröffentlicht.



Feelenerhecken-Banner


Luxembourg à cheval-Banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.