23.09.-25.09.2011 Dressurchampionat in Weiswampach

Das diesjährige Championat der Dressurreiter fand in Weiswampach statt. Organisatoren waren der Club hippique de lOesling und der Club hippique du Nord. Weiswampach ist seit Jahren durch seine Springturniere bekannt und hat sich mittlerweile zu einem Veranstaltungsort erster Klasse entwickelt.

So fanden die Dressurreiter einen gepflegten erst vor zwei Jahren neu angelegten Reitplatz vor, ein feststehendes Festzelt bot den Rahmen für die gesellschaftliche Seite des Turniers und eine gutes Organisationsteam sorgte für den reibungslosen Ablauf des Turniergeschehens.

Wie in den Vorjahren war auch an diesem Wochenende die Teilnehmerzahl am Championat eher bescheiden. Geritten wurde in vier Kategorien, Pony, Junioren, Junge Reiter und Senioren.


Bei den Ponyreitern übernahm Fabienne Claeys auf ihrem 12-jährigen Westfalen-Pony Domino gleich in der ersten Prüfung die Führung die sie zwar kurzfristig im Finale an Josephine Larsen auf Bonjour abgeben musste, jedoch insgesamt war sie nicht zu schlagen und belegte Platz eins mit 202,55 der Punkte. Platz 2 Josephine Larsen mit 197,28% und Saskia Lellig auf Virgil mit 196086%.

Bei den Junioren war es Sarah Kunsch auf Arthur M, einem 9-jährigen Trakehner mit 2 Siegen und einem zweiten Platz Den Championatstitel mit 197.83% davontrug vor Raphael Pleger auf Verlasco mit 194.15% und Mara Thomas auf Pikachu mit 164,09%.

Michèle Thill holte sich mit ihrem 14 jährigen BMC Don Cardinale den Meisterschaftstitel bei den Jungen Reitern mit drei Siegen. Dabei erreichte sie zweimal eine Wertnote von über 70%. Sie schnitt mit dem hervorragenden Ergebnis von 209.44% der Punkte als Siegerin ab vor Laura Andreosso auf Eminem mit 193% und Lea Mertens auf Fionella mit 190.08%.

Diane Erpelding schaffte es mit ihrem Nachwuchspferd Woltaire, einem 8-jährigen Trakehner auf Platz 1 im Championat der Senioren. Sie gewann alle drei Qualifikationen, die letze mit stolzen 73.42%. Im Gesamttotal hatte sie 210.6% aufzuweisen vor Sascha Schulz auf Asterix Thuringia mit 202.28% und Isabelle Faber auf Delon VA mit 198.63%.

Für zusätzliche Spannung sorgten die Prüfungen für das Championat 2011 der Jungen Dressurpferde. Hier gingen zwei Siege an Sacha Schulz, Trainer in Leudelingen. Einmal bei den 4-jährigen Pferden auf Frimeur, Oldenburger Hengst von First Juniore, und einmal bei den 6-jährigen Pferden auf Sacré Coeur, 6-jähriger Wallach von Sir Donnerhall. Den Sieg der 5-jährigen Pferde ging ebenfalls an eine Trainerin aus dem Stall Ecuries des Prés in Leudelingen, nämlich Alexandra Hidien auf Sir Hawk, Oldenburger Hengst von Sir Donnerhall.

Nach sechs Qualifikationen auf verschiedenen Dressurturnieren wurden auch die Sieger im Stroehmer und im FLSE-Equiva Cup ermittelt. In der Kategorie Jugendreiter des Heinrich Stroehmer Cup konnte Célia Giorgetti auf Dreamy (88,6 Punkte) die Führende der Qualifikationen Sophie Francis auf Puricelli von Platz eins auf Platz 3 (86.6 Punkte) verdrängen. Platz zwei ging an Laura Brücle auf Amazing Grace mit 87.0 Punkten. Im Stroehmer Cup der Klasse E konnte Sonia de la Hamette auf Nokio erfolgreich ihren ersten Platz verteidigen dies mit 84,8 Punkten. Platz zwei ging an Kristine Winkel auf Salienke mit 81.1 Punkten vor Wim Mertens auf Heilhoeves Nikita mit 80.0 Punkten.

Im FLSE-Equiva Cup, dem Challenge-Espoir 2011 blieb die Reihenfolge in der Platzierung die gleiche wie in den Qualifikationen. Platz eins für Renée Thommes auf Daily Daylight mit 500 Punkten, Platz zwei für Dana Beck auf Blue Moon Dancer mit 484 Punkten und Camille Reiminger auf Miss Valentina Mo mit 474 Punkten.

Der Pressesprecher der Veranstaltung Guy Franziskus zeigte sich zufrieden mit dem sportlichen Niveau und dem Ablauf des Turnieres. Er betonte, dass das Potential um Reitveranstaltungen zu veranstalten in Weiswampach noch nicht ausgereizt sei. Zwar will man sich im nächsten Jahr nicht unbedingt für die Meisterschaft bewerben, aber dank einer Reihe von potentiellen Sponsoren und der guten Mitarbeit der Gemeinde planen der Club hippique de lOesling und der Club hippique du Nord in Zukunft weitere hochkarätige Turniere, zu denen man bereits jetzt viel Erfolg wünschen kann. BL

Zu den Ergebnissen>>>



Equiva-Banner


LZKPS-Banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.