25.04.2011 CRL Springturnier Reitstall um Rouscht

Die Cavalaiers Réunis Luxembourgeois hatten am Ostersonntag in der Anlage van der Weeken auf Rouscht ein Springturnier veranstaltet mit Prüfungen der Klasse A und der Klasse L. Dass gerade in diesen Kategorien in Luxemburg ein grosser Bedarf ist hat sich an diesem Sonntag wieder bestätigt. Fast 200 Starter waren in Aktion. Als Dauerbrenner in den Siegerlisten erwiesen sich wie schon in den Jahren zuvor in Klasse A und Klasse L die Geschwister Jessy und Conny Fraiture.
Nach dem Mottto, nur vorne gibts Geld jagen sie unwahrscheinlich schnell über die Pisten und das auch noch fehlerfrei. So siegte Jessy im A-Springen auf Monti bei 56 Startern, ihre Schwester Conny gewann auf Curlywurly die 2. Abteilung dieses Springens. Ein Springen der Klasse L ging wiederum an Jessy auf Monty, Conny belegte Platz zwei.

Ein weiteres Springen der Klasse L gewann Céline Bohnert auf Pucky. Sarah Pétré, bereits international erfolreich und nach langer Verletzungspause wieder im Sport gewann auf Cabriole ein Springen der Klasse A.

Das Springen der Klasse A nur für Anfänger mit Leistungsklasse 6 gewann Kim Thiry auf Admira vor Luck Milena auf Jolie Fille dEtain. BL

Zur Turnierübersicht mit allen Ergebnissen>>>



Equiva-Banner


Kandel-Banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.