Zuchterfolg für den Hollander aus Derenbach

Der Friesenhengst aus dem Zucht- und Dressurstall den Hollander Jelmer K, V. Mintse (Foto) hat die erste Selektion für die Friesen ­ Hengstkörung 2006 erfolgreich absolviert. +/- 360 Hengste waren angemeldet; davon durften am 20. Januar nur 102 Hengste in Holland bei einer weiteren Selektion präsentiert werden.
Es waren fast 12.000 Besucher in Leeuwarden, der Hauptstadt von Friesland bei der Friesenhengstkörung. Sie waren angereist aus der ganzen Welt, USA, Südamerika, Mexiko, Israel, Skandinavien, Deutschland, Frankreich, Österreich usw.. Die einzelnen Resultate wurden in Englisch, Deutsch, französisch und spanisch verkündet.

72 Hengste wurden dem Richtergremium vorgestellt. Jelmer K, gezüchtet vom Zucht- und Dressurstall den Hollander aus dem luxemburgischen Derenbach ist jetzt im Lot der 22 besten Hengste die in der Leistungsprüfung zugelassen sind. Die Prüfung findet im September statt, präsentiert werden die Hengste unter dem Sattel und angespannt vor der Kutsche. Vorbereitet unter dem Sattel für diesen wichtigen Termin wird der Hengst durch die Bereiterin im Stall den Hollander Karin Koopman.

Jelmer K werden gute Chancen angerechnet, sein Vater Mintse war Championatshengst 2005 von Leeuwarden. Erste Kaufinteressenten für den Hengst haben sich bereits gemeldet, aber vorläufig bleibt er noch im Besitz von Zucht- und Dressurstall den Hollander.

Zucht- und Dressurstall den Hollander



Dressurstall Windhof Banner


L\'Étrier-Banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.