22.11.2002 German Masters in Stuttgart

Die irische Mannschafts-Europameisterin Jessica Kuerten hat mit Preishammer das Auftaktspringen der Klasse S beim mit 500 000 Euro dotierten internationalen Reit- und Springturnier in Stuttgart gewonnen.
Die 32-Jährige blieb mit dem im Rheinland gezogenen elfjährigen Wallach in 46,66 Sekunden ohne Fehlerpunkte. Zweiter wurde Olympiasieger Jeroen Dubbeldam (Niederlande) mit Balaboeska (0/49,83) vor Mannschafts-Weltmeister Gilles Bertran de Balanda (Frankreich) mit Fersen Mail (0/49,90).

Einen Doppelsieg ritt Heinrich Hermann Engemann (Rulle) ins Ziel. Seinen 80. Sieg in einem S-Springen konnte er dabei mit der elfjährigen Westfalen-Stute Candela ebenfalls ohne Fehlerpunkte in 46,15 Sekunden feiern. Platz zwei belegte Engemann mit Aboyeur (0/46,96). Der dritte Platz ging an die deutsche Meisterin Mylene Diederichsmeier (Steinhagen) mit Grono (0/50,00).

Den Dressur-Grand-Prix für die Nachwuchsreiter sicherte sich Ellen Schulten-Baumer (Rheinberg). Die Tochter des Erfolgstrainers Uwe Schulten-Baumer wiederholte damit ihren Vorjahressieg. Mit der elfjährigen Oldenburger Stute Gina Royal und 1379 Punkten setzte sich die 23-Jährige in der Schleyerhalle vor der ehemaligen Nachwuchs- Europameisterin Astrid Buer (Würselen) mit Ravel (1341) und Christine Kaltenböck (Nürnberg) mit Weltrang (1333) durch.



Claudia Müller Pferde und Musik-Banner


HIPPOshop-Banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.